SPD-Unterbezirk Celle

Ihre SPD im Landkreis Celle

Neue Öffnungszeiten im Lisa-Korspeter-Haus

Wir bieten Ihnen ab sofort neue Öffnungszeiten in unserem SPD-Bürgerbüro im Lisa-Korspeter-Haus: Hier erreichen Sie unser Team persönlich von Montag bis Freitag in der Zeit von 10.00 bis 14.00 Uhr. Und natürlich sind auch Termine außerhalb dieser festen Zeiten möglich – hierzu vereinbaren Sie einfach einen Termin. Wir freuen uns über Ihren Besuch in Celle am Großen Plan! Und so erreichen Sie uns direkt per Mail: Bürgerbüro & Kontakt

Klare Haltung, solides Handeln – wir gehen mit Zuversicht ins neue Jahr!

Rekordbesuch beim Neujahrsempfang der SPD im Landkreis Celle: „Wir haben ein proppenvolles Haus – die gesamte SPD ist begeistert!“, freute sich Parteichef Maximilian Schmidt, als er am Samstag den traditionellen Neujahrsempfang der Sozialdemokraten im Landkreis Celle eröffnete. Weit über 200 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Celle, darunter viele SPD-Mitglieder, waren der Einladung gefolgt. Der Veranstaltungsort war dabei ein ganz besonderer: Kein altbackener „Frontalunterricht“ mit Rednerpult und Reihenbestuhlung – sondern ein ganz neues Konzept mit komplett freier Rede und ohne Mikrofon in der Halle 19 des Schlosstheaters auf dem Gelände der CD-Kaserne Celle. Hier, auf der „demokratischen Bühne“ im offenen Raum, läutete Schmidt für die SPD im Landkreis Celle das neue Jahr ein: „Die SPD zeigt klare Haltung und solides Handeln – das ist unser Markenzeichen. Wir gehen mit Zuversicht ins neue Jahr!“ Weiterlesen

Neujahrsempfang mit Ministerpräsident Stephan Weil

Stadt und Landkreis Celle sind stark, liebens- und lebenswert. Wir sind begeistert von unserer Region und arbeiten für die Menschen in unserer Heimat – ob in der Kommunalpolitik, in Hannover im Landtag oder in Berlin im Bundestag. Auch im neuen Jahr 2016 werden wir gemeinsam mit aller Kraft für ein starkes Celler Land kämpfen. Genau darauf wollen wir uns gemeinsam bei unserem Neujahrsempfang einstimmen! Weiterlesen

Für Celle in Hannover

Moin und viele Grüße vom SPD-Parteitag in Hannover – hier sind wir heute mit unserer Celler Delegation dabei. Viele Wahlen und Anträge – und natürlich auch die ganz aktuelle Debatte um Sicherheit in unserem Land. Dabei hat unser Vorsitzender Maximilian Schmidt in der Diskussion klar deutlich gemacht: Wir wollen die Freiheit aller Menschen bewahren – wir haben null Toleranz für Gewalt und jede Form der Kriminalität. Gerade die neue Form der organisierten sexualisierten Gewalt gegen Frauen ist schlicht widerlich. Die Täter müssen mit allen Mitteln des Rechtsstaates zur Rechenschaft gezogen und bestraft werden. Mehr dazu in dem Beschluss „Freiheit bewahren, Recht durchsetzen, Sicherheit gewährleisten“, den er für den SPD-Bezirksvorstand einbringen durfte und der mit großer Mehrheit getroffen wurde.

An Tagen wie diesen…

Heute vor einem Jahr haben wir unseren ehemaligen Landtagsabgeordneten Rolf Meyer, am Samstag dann vor drei Jahren unseren ehemaligen Bundestagsabgeordneten Peter Struck verloren. „Wir denken immer wieder an beide, denen wir so vieles zu verdanken haben. Als Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten stehen wir in der Geschichte auf den Schultern so vieler großartiger Menschen, eben solcher wie unser Peter und unser Rolf“, sagt unser Parteivorsitzender Maximilian Schmidt.

Projekt „10 unter 20“

Moin! Als SPD setzen wir auf Beteiligung aller an der Politik – gerade für junge Menschen. Deshalb bringen wir jetzt ein neues Programm an den Start: Bei „10 unter 20“ haben zehn junge Leute unter zwanzig Jahren die Chance, einmal Politik auf allen Ebenen live zu erleben. Heute haben wir dieses Projekt auch öffentlich vorgestellt, mehr Infos dazu gibt es hier: Pressemitteilung zum Projekt. Vielen Dank an Daniela Behn-Horrer, Stefan Hauke und Inga Stephan, die das als Team vorbereitet haben. Und wer mitmachen will, braucht sich nur anzumelden – alle Infos gibt es hier: Projekt „10 unter 20“

Ein 70 Jahre alter Schatz

Vor einiger Zeit haben wir zusammen mit vielen alten Akten einen kleinen Schatz erhalten: Ein Genosse Dörband hat in einem eng und fein säuberlich beschriebenen und mit eingeklebten Protokollen versehenen, nun 70 Jahre alten Notizbuch den Anfang der SPD Celle in der Stunde Null nach dem Ende von Faschismus und Zweitem Weltkrieg festgehalten. Die Notizen beginnen im November 1945, nachdem zuvor schon erste Wiederaufbaubemühungen stattgefunden hatten. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 10. März 1946 waren rund 350 Genossinnen und Genossen erschienen – gemeinsam hielt man fest: „An uns liegt es, die Lage zu nützen und Vorsorge zu treffen, daß wir diesmal nicht wieder unterliegen.“ Gemeint ist die Sozialdemokratie als einzige standhafte Kraft für Demokratie und Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Man liest solche Zeilen und fühlt Demut vor unserer Geschichte – und denkt zugleich daran, welche große Verantwortung wir angesichts dieser Geschichte für die Zukunft haben. Das dürfen wir nie vergessen.

Kirsten trifft: Rainer Arnold

Am letzten Dienstag hatte unsere Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann den verteidigungspolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Rainer Arnold zu Gast. Bei der zweiten Veranstaltung der Reihe „Kirsten trifft“ ging es um Deutschlands Verantwortung in der Welt und die zur Erfüllung der aktuellen und zu erwartenden neuen Aufgaben notwendigen Streitkräfte. Nur wenige Tage nach den Pariser Attentaten hatte die Veranstaltung eine besondere Aktualität bekommen. 30 Gäste fanden sich im InterCityHotel ein, um von einem der profiliertesten deutschen Verteidigungspolitiker (seit 2002 in dieser Funktion) Informationen aus erster Hand zu bekommen. Unter den Anwesenden fanden sich auch Soldaten der Celler Bundeswehrstandorte. Die Möglichkeit, über Bierdeckel Fragen an den Experten zu richten, wurde von den anwesenden Gästen gern genutzt. Weiterlesen

Zu Besuch in der „AnsprechBar“

Unsere Vorstandssitzung der SPD im Landkreis Celle haben wir heute Abend in der neuen „AnsprechBar“ in Hermannsburg durchgeführt – das ist das neue Bürgerbüro des SPD-Ortsvereins Südheide hier mitten im Ort am Markt. Das Büro ist klasse geworden – hier finden jetzt neben Gremiensitzungen Veranstaltungen aller Art statt. Ein Besuch lohnt sich!

Kamingespräch

Politik bedeutet im Alltag: Sitzung folgt auf Sitzung. Da tut es gut, zur Abwechslung mal Gelegenheit zu haben, mit mehr Zeit und grundsätzlich zu diskutieren. So wie gestern Abend: Zu Gast am Kamin in Hustedt bei Celle war die Landtagsabgeordnete und Vizepräsidentin Gabriele Andretta, die unter der Überschrift „Bevor es uns zerreißt: Immer weniger Menschen besitzen immer mehr. Die mögliche Folge: Explosion oder Implosion unseres Gemeinwesens?“ ganz hervorragend vorgetragen hat. Eine richtig gute Diskussion folgte – und am Ende Einigkeit: Es ist und bleibt die Aufgabe der SPD, dafür zu sorgen, dass die Schere zwischen Arm und Reich wieder zusammen- und nicht weiter auseinandergeht.

Weitere Beiträge: