SPD-Unterbezirk Celle

Ihre SPD im Landkreis Celle

SPD gegen Einstellung des Celler PACE-Projekts gegen Jugendarbeitslosigkeit

Schmidt: „Leuchtturmprojekt muss im Interesse der jungen Menschen fortgesetzt werden – Stadt und Landkreis Celle sollten auch künftig nicht auf starke Landesförderung verzichten!“

Die SPD im Landkreis Celle will die von der Kreisverwaltung vorgeschlagene Einstellung des PACE-Projekts gegen Jugendarbeitslosigkeit verhindern: „Wir sprechen uns klar dafür aus, das gemeinsame Engagement von Stadt und Landkreis Celle zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit fortzusetzen!“, erklärt Maximilian Schmidt, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender der SPD im Landkreis Celle. Die SPD-Kreistagsfraktion wird deshalb morgen im Jugendhilfeausschuss des Landkreises den Antrag stellen, den entsprechenden Beschlussvorschlag von der Tagesordnung abzusetzen. Weiterlesen

Ministerpräsident Stephan Weil kommt am Dienstag „Auf ein Wort“ ins Celler Land

Auftakt zur Landtagswahl mit Bürgerdialog – „Wie geht es weiter mit unserem Land?“

Nach der Bundestagswahl am kommenden Sonntag startet die Niedersachsen-SPD nochmal richtig durch: Drei Wochen später, am 15. Oktober 2017, findet die Landtagswahl in Niedersachsen statt. Und gleich zum Auftakt kommt auf Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten und SPD-Vorsitzenden Maximilian Schmidt der niedersächsische Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzende Stephan Weil ins Celler Land: Am Dienstag, den 26. September 2017, wird Niedersachsens Regierungschef erneut den Landkreis Celle besuchen und an mehreren Orten Station machen. Weiterlesen

Ehrenamtspreis der AsF gemeinsam mit Wirschaftsministerin Brigitte Zypries

Auch in diesem Jahr verleiht die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen den Celler Ehrenamtspreis. Gemeinsam Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries und mit der Bundestagsabgeordneten Kirsten Lühmann überreicht Ros-Marie Siemsglüß für die ASF den „Celle Ehrenamtspreis“. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, den 17.08.2017, um 17.00 Uhr in der Buchhandlung Decius in Celle statt. Preisträgerin ist in diesem Jahr die langjährig aktive Feuerwehrfrau Anke Backhaus aus Wetsercelle. Die Laudation hält der Westerceller Ortsbrandmeister Mackensen und ehemaliger Ortsbrandmeister Busche.

Celler SPD bestens aufgestellt zur Landtagswahl: Rodenwaldt kandidiert in der Stadt, Schmidt im Landkreis

Die SPD im Landkreis Celle steht bestens aufgestellt in den Startlöchern zur Landtagswahl am 14. Januar 2018: Nachdem schon Maximilian Schmidt als amtierender Abgeordneter und Vorsitzender der SPD im Landkreis Celle erneut für eine Kandidatur im Landtagswahlkreis Bergen (Celle-Land) bereitsteht, hat sich nun auch Dr. Jörg Rodenwaldt als Bewerber für die Kandidatur im Landtagswahlkreis Celle (Stadt Celle mit Hambühren und Wietze) erklärt. Der 62-jährige Diplom-Volkswirt ist Bürgermeister der Stadt Celle sowie Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion und wurde erst vor kurzem als Ortsbürgermeister seines Stadtteils Neuenhäusen bestätigt. Weiterlesen

Celler Ehrenamtspreis 2016 an Elke Schaefer verliehen

Vor voll besetzten Reihen wurde heute Elke Schaefer für ihre Arbeit bei Radio Celle 1 der diesjährige Celler Ehrenamtspreis von Frauen für Frauen der SPD–Frauen in Celle verliehen. Seit 10 Jahren ist Schaefer Vorsitzende des Vereins, der seit über 25 Jahren täglich eine einstündige Sendung produziert, die im AKH Celle ausgestrahlt wird. Schaefers Schwerpunkt, zunächst bei kulturellen Inhalten wie Berichten von Premieren des Celler Schlosstheaters, hat sich inzwischen in Richtung Vereinsarbeit verlagert. Ein wichtiges Thema dabei: Spenden für die Arbeit zu sammeln. In ihren Dankesworten ging Elke Schaefer aber vor allem auf die allesamt ehrenamtlich aktiven Vereinsmitglieder ein, mit denen sie gemeinsam den Erfolg des Radios erreicht hat. Wichtig war ihr zudem der Dank an das AKH, das dem Radio immer wieder Unterstützung zukommen lässt und es sich auch nicht hatte nehmen lassen, ihr an ihrem Ehrentag persönliche Grüße der Geschäftsleitung zu überbringen. Weiterlesen

Celle ist Vorbild bei anonymisierten Bewerbungsverfahren

„Wir haben sehr positive Erfahrungen mit dem anonymisierten Bewerbungsverfahren gemacht“, begründete Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende, warum er sich nach Abschluss der Pilotphase für eine weitere Anwendung des Verfahrens in der Stadt eingesetzt hatte. Besonders freut ihn, dass er nach anfänglicher Skepsis in der Verwaltung für diesen Schritt längst eine breite Unterstützung erhält. „Bundesweit wird die Stadt Celle angefragt, um von ihren Erfahrungen bei der Einführung und Umsetzung zu berichten“, erzählte Mende weiter. Die SPD in Stadt und Landkreis Celle will daher einen Schritt weiter gehen und erreichen, dass das Verfahren auf weitere Kommunen und städtische Betriebe ausgeweitet wird. Mende bot an, die Erfahrungen der Stadt gerne mit anderen Kommunen zu teilen. Weiterlesen

Zukunft & Zusammenhalt

Zukunft & Zusammenhalt – unter dieser Überschrift gehen wir in die Kommunalwahl am 11. September 2016 im Celler Land. Heute haben wir unsere Kampagne erstmals öffentlich vorgestellt – dabei werben wir für klare sozialdemokratische Positionen: Wir wollen endliche gleiche Bildungschancen für alle, wir wollen mehr für zukunftssichere Arbeitsplätze tun, wir wollen, dass soziale Sicherheit gerade bei Gesundheit & Pflege gewährleistet wird. Und bei alledem wollen wir Menschen unterstützen, die sich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen engagieren. Weiterlesen

Wir gewinnen gemeinsam

Lang laufen, eng zusammen bleiben – so gewinnen wir gemeinsam: Über 96 Prozent der Mitglieder im SPD-Ortsverein Celle haben Dirk-Ulrich Mende eben erneut zum Oberbürgermeisterkandidaten gewählt! Herzlichen Glückwunsch und Glück auf!

Klare Haltung, solides Handeln – wir gehen mit Zuversicht ins neue Jahr!

Rekordbesuch beim Neujahrsempfang der SPD im Landkreis Celle: „Wir haben ein proppenvolles Haus – die gesamte SPD ist begeistert!“, freute sich Parteichef Maximilian Schmidt, als er am Samstag den traditionellen Neujahrsempfang der Sozialdemokraten im Landkreis Celle eröffnete. Weit über 200 Bürgerinnen und Bürger aus Stadt und Landkreis Celle, darunter viele SPD-Mitglieder, waren der Einladung gefolgt. Der Veranstaltungsort war dabei ein ganz besonderer: Kein altbackener „Frontalunterricht“ mit Rednerpult und Reihenbestuhlung – sondern ein ganz neues Konzept mit komplett freier Rede und ohne Mikrofon in der Halle 19 des Schlosstheaters auf dem Gelände der CD-Kaserne Celle. Hier, auf der „demokratischen Bühne“ im offenen Raum, läutete Schmidt für die SPD im Landkreis Celle das neue Jahr ein: „Die SPD zeigt klare Haltung und solides Handeln – das ist unser Markenzeichen. Wir gehen mit Zuversicht ins neue Jahr!“ Weiterlesen

Ein 70 Jahre alter Schatz

Vor einiger Zeit haben wir zusammen mit vielen alten Akten einen kleinen Schatz erhalten: Ein Genosse Dörband hat in einem eng und fein säuberlich beschriebenen und mit eingeklebten Protokollen versehenen, nun 70 Jahre alten Notizbuch den Anfang der SPD Celle in der Stunde Null nach dem Ende von Faschismus und Zweitem Weltkrieg festgehalten. Die Notizen beginnen im November 1945, nachdem zuvor schon erste Wiederaufbaubemühungen stattgefunden hatten. Bei der ersten Mitgliederversammlung am 10. März 1946 waren rund 350 Genossinnen und Genossen erschienen – gemeinsam hielt man fest: „An uns liegt es, die Lage zu nützen und Vorsorge zu treffen, daß wir diesmal nicht wieder unterliegen.“ Gemeint ist die Sozialdemokratie als einzige standhafte Kraft für Demokratie und Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität. Man liest solche Zeilen und fühlt Demut vor unserer Geschichte – und denkt zugleich daran, welche große Verantwortung wir angesichts dieser Geschichte für die Zukunft haben. Das dürfen wir nie vergessen.

Celler Ehrenamtspreis 2015 an Johanna Ottermann verliehen

„Sie sorgt dafür, dass die Welt ein bisschen wärmer wird“, so beschrieb Kirsten Dieckmann vom Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus die diesjährige Preisträgerin des Celler Ehrenamtspreises, Johanna Ottermann in ihrer Laudatio. Eine gelungene Zusammenfassung für das umfangreiche Engagement, für das die diesjährige Preisträgerin ausgezeichnet wurde: sei es der Einsatz für Kinder aus Tschernobyl, für Flüchtlingsfamilien, oder im festen Eintreten gegen Rechtsextremismus. Dass die Preisträgerin auch noch gerne strickt und von sich sagt, dass ihr gute Ideen für Aktionen gerne mal beim Stricken kommen, passte da perfekt ins Bild. Weiterlesen

Celler Ehrenamtspreis für Johanna Ottermann

„Sie sorgt dafür, dass die Welt ein bisschen wärmer wird“, so beschrieb Kirsten Dieckmann vom Netzwerk Südheide gegen Rechtsextremismus die diesjährige Preisträgerin des Celler Ehrenamtspreises, Johanna Ottermann in ihrer Laudatio. Eine gelungene Zusammenfassung für das umfangreiche Engagement, für das die diesjährige Preisträgerin ausgezeichnet wurde: sei es der Einsatz für Kinder aus Tschernobyl, für Flüchtlingsfamilien, oder im festen Eintreten gegen Rechtsextremismus. Dass die Preisträgerin auch noch gerne strickt und von sich sagt, dass ihr gute Ideen für Aktionen gerne mal beim Stricken kommen, passte da perfekt ins Bild. Den vollständigen Bericht gibt es hier: Pressemitteilung zur Verleihung des Ehrenamtspreises 2015